Kunstwort in Anwendung

In Anbetracht der Tatsache, dass wir uns in einem in allen Varianten religiös angehauchten Land befinden und wir schon an tausenden und abertausenden Souvenirläden vorbeigelaufen sind, scheint es mir angebracht, heute – an unserem Ankunftstag in Bethlehem – ein neues Wort einzuführen, um auch hier die Fülle an Sakralgegenständen (oder jene, die so tun, als wären sie welche) treffend beschreiben zu können:

Sakro-Kitsch

(Herr Duden ist noch nicht kontaktiert, aber das kann man bei reger Benutzung bestimmt noch in Angriff nehmen.)


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Sonja Dussel (7. März 2015). Kunstwort in Anwendung. Spurensuche im Heiligen Land. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://spuren.hypotheses.org/171


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.