Gaspedal defekt – Techniker ist informiert

Es ist nur wenige Wochen her, als die Mainzer Uni im Sozialen Netzwerk in aller Munde war, selbst das ZDF berichtete über die mittlerweile berühmte Tür des Philosophicums, über die der „Techniker bereits informiert“ sei.

Szenenwechsel: Bethlehem.

Die Stimmung im Kleinbus ist gut. (Foto: A. Steppan)
Die Stimmung im Kleinbus ist gut.
(Foto: A. Steppan)

Auf dem Weg von einem Kloster zurück nach Betlehem bemerkte einer der drei Kleinbusfahrer, dass etwas mit seinem Fahrzeug nicht stimmt. Das Gaspedal war plötzlich nicht mehr da, wo es sein sollte. Zu aller Freude der Businsassen passierte dies nicht am Gipfel des Berges, sondern eher am Fuß. Die Handbremse wurde gezogen, ein Kollege (der Techniker) wurde angerufen, das Gaspedal wurde wieder eingehakt und die Fahrt konnte weitergehen.

So fand der Mainzer Slogan „Techniker ist informiert“ auch hier im Heiligen Land sein Pendant.

nach einer Idee von David Haub


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Sebastian Burkard (9. März 2015). Gaspedal defekt – Techniker ist informiert. Spurensuche im Heiligen Land. Abgerufen am 18. Juli 2024 von https://spuren.hypotheses.org/224


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.