Aufbruchstimmung

Am Dienstag ist es soweit und der Flieger wird uns, eine 44-köpfige Reisegruppe der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, nach Israel und Palästina bringen: Einmal ins Heilige Land fahren und die Orte, die einem sonst nur in der Bibel oder anderen Überlieferungen begegnen, live erleben. Uns erwartet eine Exkursion der besonderen Art, die unter anderem dadurch geprägt ist, dass jede und jeder Einzelne von uns zum Experten für ausgewählte Plätze wird und vor Ort selbst kurzzeitig als Reiseleiter aktiv sein wird.

Man darf gespannt sein, was wir in den nächsten Tagen erleben werden. Ein kleiner Kreis von Exkursionsteilnehmerinnen und -teilnehmern wird versuchen, die Tageserlebnisse sowie Eindrücke von Land und Leuten hier zu veröffentlichen. Wie sieht der Jordan aus, an dem Johannes Jesus taufte? Was ist vom Betlehem aus Jesu Zeit noch übrig? Wie verhält es sich mit der Stadt Jerusalem, die von allen drei monotheistischen Weltreligionen beansprucht wird? Herzlich willkommen auf unserem Blog. Die Taschen sind gepackt, der Reisepass liegt bereit … jetzt kann’s losgehen.

Spurensuche im Heiligen Land

Dieses Blog dokumentiert die Studienreise der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz nach Israel/Palästina, die vom 3.-13. März 2015 stattfindet. Es hat daher das Heilige Land mit all seinen Facetten im Blick, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Biblischen Archäologie und Landeskunde, den Bibelwissenschaften und der Kirchengeschichte liegt.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search